Zahlungsverkehr

Gefälschter Zahlungsauftrag: Wer haftet?

Kategorie Zahlungsverkehr | Quelle Jahresbericht 2010/01

Jahresbericht 2010/01: Der in Südafrika lebende Kunde unterhielt eine Kontobeziehung zur Bank in der Schweiz. Er liess sich die anfallende Post zustellen. Im Januar erteilte er der Bank den Auftrag,

[weiterlesen …]



Falsche Auskunft über die Bedeutung eines Bankbeleges

Kategorie Zahlungsverkehr | Quelle Jahresbericht 2007/20

Die Kundin handelt mit elektronischen Geräten. Ein englischer Händler bestellte bei ihr 50 Flachbildfernseher. Der Rechnungsbetrag von CHF 75’000.- war im Voraus zu bezahlen. Per Fax übermittelte der Besteller der

[weiterlesen …]



Ausführung eines Auftrags ohne genügende Deckung

Kategorie Zahlungsverkehr | Quelle Jahresbericht 2007/09

Der Kunde unterbreitete dem Ombudsman eine an und für sich interessante Fragestellung. Er hatte der Bank via Electronic-Banking den Auftrag zum Verkauf von Aktien erteilt. Das System zeigte ihm an,

[weiterlesen …]



Zahlungsverkehr: verspätet ausgeführte Zahlung – wer haftet?

Kategorie Zahlungsverkehr | Quelle Jahresbericht 2007/01

Eine Firma unterhielt zu verschiedenen Banken eine Konto- bzw. Depotbeziehung. Sie beauftragte am Donnerstag die Bank A, gleichentags CHF 1 Mio. auf ihr Konto bei der Bank B zu überweisen,

[weiterlesen …]



Glück im Unglück

Kategorie Zahlungsverkehr | Quelle Jahresbericht 2004, Seite 22

Der Zahlungsauftrag des Kunden wurde auf dem Postweg von Betrügern durch Ergänzung mit einer «1» um CHF 10 000.– erhöht und so verfälscht und ein entsprechender Beleg ausgetauscht. Im konkreten

[weiterlesen …]