Zahlungsverkehr

Widerrufener Zahlungsauftrag: Trotzdem keine Haftung der Bank?

Category Zahlungsverkehr | Source Jahresbericht 2010/03

Die Kunden hatten einen Vertrag zum Erwerb eines noch zu bauenden Einfamilienhauses unterzeichnet. Vertragspartner war ein sogenannter Generalunternehmer, welcher den Kunden versprach, gegen Bezahlung einer im Voraus vereinbarten Gesamtsumme das

[weiterlesen …]



Muss die Bank Originaldokumente herausgeben?

Category Zahlungsverkehr | Source Jahresbericht 2010/02

Der Kunde bestritt, der Bank gewisse Zahlungsaufträge erteilt zu haben. Es lagen aber Aufträge mit seiner Unterschrift vor. Die Bank stellte dem Kunden Kopien der Unterlagen zu. Er behauptete, diese

[weiterlesen …]



Gefälschter Zahlungsauftrag: Wer haftet?

Category Zahlungsverkehr | Source Jahresbericht 2010/01

Jahresbericht 2010/01: Der in Südafrika lebende Kunde unterhielt eine Kontobeziehung zur Bank in der Schweiz. Er liess sich die anfallende Post zustellen. Im Januar erteilte er der Bank den Auftrag,

[weiterlesen …]



Falsche Auskunft über die Bedeutung eines Bankbeleges

Category Zahlungsverkehr | Source Jahresbericht 2007/20

Die Kundin handelt mit elektronischen Geräten. Ein englischer Händler bestellte bei ihr 50 Flachbildfernseher. Der Rechnungsbetrag von CHF 75’000.- war im Voraus zu bezahlen. Per Fax übermittelte der Besteller der

[weiterlesen …]



Ausführung eines Auftrags ohne genügende Deckung

Category Zahlungsverkehr | Source Jahresbericht 2007/09

Der Kunde unterbreitete dem Ombudsman eine an und für sich interessante Fragestellung. Er hatte der Bank via Electronic-Banking den Auftrag zum Verkauf von Aktien erteilt. Das System zeigte ihm an,

[weiterlesen …]