Missbrauch und Betrug

Betrügerisch ausgelöste Zahlung

Kategorie Missbrauch und Betrug | Quelle Jahresbericht 2019/17

Das E-Mail-Konto der Kundin wurde gehackt. Den unbekannten Tätern gelang es darauf, bei der Bank mit einem E-Mail, welches die Absenderadresse der Kundin aufwies, eine Zahlung über 9000 CHF an

[weiterlesen …]



Transaktionen ohne Pin-Eingabe mit der Contactless-Funktion einer gestohlenen Kreditkarte

Kategorie Missbrauch und Betrug | Quelle Jahresbericht 2019/18

Der Kundin wurde im Ausland die Brieftasche mit diversen Ausweisen und Bankkarten gestohlen. Da sie eine der Kreditkarten, welche gestohlen wurden, seit langer Zeit nicht mehr benutzt hatte, vergass sie,

[weiterlesen …]



Bestrittene E-Banking-Transaktionen

Kategorie Missbrauch und Betrug | Quelle Jahresbericht 2019/19

Die Kundin, welche sich im vorliegenden Fall an den Ombudsman wandte, befand sich bereits in fortgeschrittenem Alter und wurde von ihrem Enkel vertreten. Sie hatte vor einigen Jahren bei der

[weiterlesen …]



Barbezugslimite für demenzkranken Kunden

Kategorie Missbrauch und Betrug | Quelle Jahresbericht 2018/21

Beim Kunden wurde eine beginnende Demenzerkrankung diagnostiziert. Als Schutz vor Trickbetrügern vereinbarte er mit Unterstützung seines bevollmächtigten Sohnes mit der Bank, dass Barauszahlungen auf maximal 1000 CHF pro Bezug beschränkt

[weiterlesen …]



Gefälschte Überweisungsaufträge

Kategorie Missbrauch und Betrug | Quelle Jahresbericht 2018/22

Der anwaltlich vertretene Kunde beanstandete zwei Überweisungsaufträge, mit welchen sein Konto mit einem Guthaben von rund 100 000 CHF saldiert worden war. Gemäss seiner Darstellung handelte es sich bei den Überweisungsaufträgen

[weiterlesen …]