Konto / Sparheft

Strapazierung des Beweises

Kategorie Konto / Sparheft | Quelle Jahresbericht 2006, Seite 23

1983 eröffnete eine Mutter ein Jugendsparheft für ihren damals 8jährigen Sohn. Sie deponierte dieses bei der Bank. Rund 21 Jahre später nahm der Sohn mit der Bank Kontakt auf. Bei

[weiterlesen …]



Anspruch auf Sparheft des verstorbenen Vaters

Kategorie Konto / Sparheft | Quelle Jahresbericht 2005, Seite 24

Die Ehefrau und Kundin der Bank fand in den Unterlagen ihres verstorbenen Ehemannes ein Sparheft, welches auf ihren vor mehr als 20 Jahren verstorbenen Vater lautete. Aus dem letzten Eintrag

[weiterlesen …]



Alte Unterlagen als Beweismittel

Kategorie Konto / Sparheft | Quelle Jahresbericht 2005, Seite 24

Eine Kundin legte der Bank einen aus dem Jahr 1958 datierten Depotschein vor, aus welchem sich ergab, dass ihr inzwischen verstorbener Ehemann damals ein Sparheft der Eheleute mit einem grösseren

[weiterlesen …]



Kleine Ursache, grosse Wirkung

Kategorie Konto / Sparheft | Quelle Jahresbericht 2005, Seite 18

Oft sind es Kleinigkeiten, welche das Verhältnis zwischen Bank und Kunde trüben, und in einigen dieser Fälle kann sich der Ombudsman des Eindrucks nicht erwehren, dass die Lösung nicht nur

[weiterlesen …]



Auszahlung ohne Ermächtigung

Kategorie Konto / Sparheft | Quelle Jahresbericht 2005, Seite 17

Eine Bank bezahlte dem Bruder einer Kontoinhaberin ohne deren Ermächtigung CHF 11’000.– aus. Als die Kundin bei der Bank reklamierte, wurde ihr vorerst beschieden, sie solle sich an ihren Bruder

[weiterlesen …]