Börse / Depot

Anlageberatung: Klumpenrisiko mit derivativem Produkt

Kategorie Börse / Depot | Quelle Jahresbericht 2012/12

Im Jahr 2007 kaufte die Kundin auf Empfehlung der Bank einen (Multi) Barrier Reverse Convertible für CHF 30’000. Danach hätte sie am Ende der einjährigen Laufzeit das Kapital plus eine

[weiterlesen …]



Unklarer Kundenauftrag: Wer trägt das Risiko, wenn ein Kunde nicht kontaktiert werden darf?

Kategorie Börse / Depot | Quelle Jahresbericht 2012/11

Der ausländische Kunde liess sich bei einem Aufenthalt in der Schweiz die bei der Bank aufbewahrte Post und die Konto- und Depotauszüge an die Filiale der Bank im Ferienort senden.

[weiterlesen …]



Ein Wertschriftenkauf kann nicht ausgeführt werden, weil notwendige Unterlagen fehlen: Pflichten von Bank und Kunde

Kategorie Börse / Depot | Quelle Jahresbericht 2011/05

Der Kunde erteilte der Bank anlässlich eines Besuchs in der Schweiz Aufträge zum Kauf verschiedener Wertschriften. Da die Titel an verschiedenen Börsen und teilweise auch ausserbörslich gehandelt wurden, musste der

[weiterlesen …]



Kauf von Wertschriften ohne Kundenauftrag: Weshalb muss u.U. die Kundin den Schaden tragen?

Kategorie Börse / Depot | Quelle Jahresbericht 2011/04

Die Bank kaufte im April 2007 ohne Auftrag der Kundin eine von Lehman Brothers herausgegebene Obligation für CHF 30’000. Im September 2008 ging Lehman Brothers Konkurs, so dass der Titel

[weiterlesen …]



Fondsgebundene Lebensversicherung: Auswirkungen der negativen Performance auf die Risikoprämie

Kategorie Börse / Depot | Quelle Jahresbericht 2010/15

Auch in diesem Berichtsjahr wurden dem Ombudsman wieder Fälle unterbreitet, bei welchen der Kunde nach Meinung des Ombudsman nur ungenügend über spezielle Risiken informiert worden war. Im konkreten Fall wurde

[weiterlesen …]