Anlageberatung

Nichtausführung eines Auftrages: Keine Folgen, da kein Schaden entstanden war.

Kategorie Anlageberatung | Quelle Jahresbericht 2010/13

Der im Ausland wohnende Kunde unterhielt eine Depotbeziehung zur Bank. Er verlieh 2006 in einem Schreiben an die Bank seiner Befürchtung Ausdruck, die Börse könnte einen Rückschlag erleiden, und erteilte

[weiterlesen …]



Anlageberatung: adäquate Aufklärung über die Risiken eines strukturierten Produkts?

Kategorie Anlageberatung | Quelle Jahresbericht 2009/16

Der Kunde wollte im Jahr 2004 einen Betrag von EUR 60’000,- anlegen. Er wies unbestrittenermassen darauf hin, dass für ihn Sicherheit einen hohen Stellenwert habe. Die Bank riet zu einem

[weiterlesen …]



Liquidation eines Anlagefonds: Zeitpunkt der Auszahlung des Liquidationsanteils und Wechsel in einen anderen Fonds.

Kategorie Anlageberatung | Quelle Jahresbericht 2009/02

Der Kunde kaufte vor drei Jahren Anteile des Anlagefonds A. Während der Wirren der Finanzkrise gaben viele Anleger ihre Anteile zurück, so dass das Volumen des Fonds stetig abnahm. Die

[weiterlesen …]



Klumpenrisiko als Folge von strukturierten Produkten, keine Haftung der Bank, da Kunde auf Risiko aufmerksam gemacht

Kategorie Anlageberatung | Quelle Jahresbericht 2008/13

Der sachkundige Anleger verfügte über CHF 800’000.-, welche er investieren wollte. Die Bank klärte seine Bedürfnisse seriös ab. Aufgrund seiner Risikofähigkeit und seiner Risikowilligkeit riet sie ihm u.a., CHF 500’000.-

[weiterlesen …]



Anlageberatung: Aussage gegen Aussage

Kategorie Anlageberatung | Quelle Jahresbericht 2008/12

Die Kundin wollte im Jahr 2006 einen grösseren Betrag anlegen. Das zu diesem Zeitpunkt neu erstellte Risikoprofil ergab „konservativ mit wenig Aktien“. Es wurde entschieden, ein Produkt der Absolute -Return

[weiterlesen …]