Archiv für 2011

Ein Wertschriftenkauf kann nicht ausgeführt werden, weil notwendige Unterlagen fehlen: Pflichten von Bank und Kunde

Kategorie Börse / Depot | Quelle Jahresbericht 2011/05

Der Kunde erteilte der Bank anlässlich eines Besuchs in der Schweiz Aufträge zum Kauf verschiedener Wertschriften. Da die Titel an verschiedenen Börsen und teilweise auch ausserbörslich gehandelt wurden, musste der

[weiterlesen …]



Kauf von Wertschriften ohne Kundenauftrag: Weshalb muss u.U. die Kundin den Schaden tragen?

Kategorie Börse / Depot | Quelle Jahresbericht 2011/04

Die Bank kaufte im April 2007 ohne Auftrag der Kundin eine von Lehman Brothers herausgegebene Obligation für CHF 30’000. Im September 2008 ging Lehman Brothers Konkurs, so dass der Titel

[weiterlesen …]



Anlageberatung: falscher Anlagevorschlag. Folgen?

Kategorie Anlageberatung | Quelle Jahresbericht 2011/03

Die Kundin hatte CHF 300’000 geerbt. Sie wandte sich an die Bank und erbat eine Anlageempfehlung. Diese arbeitete einen Vorschlag aus, welcher umgesetzt wurde. Rund 8 Monate später informierte die

[weiterlesen …]



Auszahlung des Pensionskassenguthabens und Anlage desselben bei der Bank:Bestimmung des Risikoprofils durch Fragebogen

Kategorie Anlageberatung | Quelle Jahresbericht 2011/02

Der Kunde liess sich sein Pensionskassengeld auszahlen. Zusammen mit seinen anderen Ersparnissen ergab sich ein Anlagevermögen von rund CHF 500’000. Er liess sich von der Bank beraten. Diese ermittelte vorerst

[weiterlesen …]



Vielzahl von risikoreichen Transaktionen durch einen älteren Kunden: Pflichten der Bank?

Kategorie Anlageberatung | Quelle Jahresbericht 2011/01

Der Kunde, Akademiker, eröffnete 1985 eine Beziehung zur Bank. Diese gewährte ihm Hypotheken auf der Wohnliegenschaft und dem Ferienhaus. Während seines aktiven Berufslebens kümmerte sich der Kunde kaum um seine

[weiterlesen …]